Herzlich Willkommen!

Mitgliederversammlung

Der Verein grenzüberschreitender Freundschaften Kandel lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2022
für Dienstag, den 31. Mai 2022 um 19 Uhr in das Vereinsheim des VfR am Sportplatz herzlich ein.

Tagesordnung

  1. Bericht des Vorsitzenden
  2. Bericht des Kassenwarts
  3. Bericht der Rechnungsprüfer
  4. Aussprache zu den Berichten
  5.  Entlastung des Vorstandes
  6. Programm 2022/2023
    1. Jugendaustausch mit Whitworth 26. Juli bis 2. August 2022
    2. Wanderung mit anschließendem Grillen am 19. Juni 2022
    3. Gemeinsame Fahrt Bürger und Ratsmitglieder aus Reichshoffen und Kandel zum Hambacher Schloss mit anschließendem Picknick Anfang Oktober 2022
    4. Teilnahme am Weihnachtsmarkt
    5. Fahrt nach Whitworth mit privater Unterkunft 2023
  7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Fahrt nach Whitworth 2023

Der Verein bittet Interessenten an der Fahrt nach Whitworth im kommenden Jahr 2023 sich bereits jetzt zu melden.
Bei ausreichendem Interesse soll früh mit Whitworth Kontakt aufgenommen werden.
Der Vorstand

Jugendaustausch zur Partnerstadt Whitworth

Für den vom 26.7. bis 2.8.2022 stattfindenden Jugendaustausch zur Partnerstadt Whitworth sind noch 4 Plätze frei.

Interessierte können sich bis zum 21.5.2022 bei Gerhard Schultz, Tel 0170/7702717 melden

60 Jahre Städtepartnerschaft – Jumelage Kandel – Reichshoffen

Krieg und Frieden – 1870 und 1961

Der zentrale Kreisel an der Kandeler Straße in Reichshoffen weist auf den 60. Jahrestag der Gründung der Städtepartnerschaft Kandel mit Reichshoffen hin.

Am 6. August 1961 hatten die Bürgermeister Graf Pierre de Leusse, Reichshoffen und Oskar Böhm, Kandel, die Gründungsurkunde unterschrieben – drei Jahre, bevor der Präsidenten Charles de Gaulle, Frankreich und Bundespräsident Konrad Adenauer den Elysée-Vertrag unterschrieben hatten.

An die kriegerischen Ereignisse von 1870 in Reichshoffen hatte damals niemand gedacht; das
Jahrhundertdenkmal von Michel Debré in Reichshoffen wurde erst 1970 eingeweiht. Erst bei der Vorbereitung der Feierlichkeiten zum fünfzigsten Jubiläum wurde die erstaunliche Übereinstimmung der Geburtstage festgestellt.

In diesem Jahr 2021 wurde deshalb am 6. August an beides gedacht:

Am Mahnmal von 1870 legten die Bürgermeister Hubert Walter, Reichshoffen und Michael Niedermeier, Kandel, Kränze nieder.

In der Kirche St. Michael wurde ein zweisprachiger ökumenischer Gedenkgottesdienst gehalten.

Und im Centre Curassier überreichte Bürgermeister Niedermeier einen Scheck für ein Treffen der Jugend.

Gleichzeitig wurde auch eine Ausstellung über 60 Jahre Städtepartnerschaft eröffnet.

Text und Gestaltung: Verein Grenzüberschreitender Freundschaften

Fotos mit frdl. Genehmigung von J.-M. Lafleur und W. Esser

Translate »