2017 Städtepartnerschaft mit Whitworth

Besuch aus Whitworth

„Wir haben eine faszinierende Woche, eine fantastische Zeit hier bei euch in Kandel erlebt“, so ein Betreuer der englischen Jugendgruppe aus Kandels Partnerstadt Whitworth die seit dem 25. Juli in deutschen Familien untergebracht sind bei der Abschiedsparty am Montag, 31. Juli 2017. Sowohl die Teilnehmer am Jugendaustausch aus Whitworth als auch für die aus Kandel war der Besuch des Erlebnisparks Tripsdrill mit seinen über 100 Attraktionen der Höhepunkt der Woche. „Hier konnte man sich mal so richtig austoben“, so der Kommentar einiger junger Teilnehmer. Interessanter war jedoch wohl die Führung beim ZDF in Mainz. Hier konnten die Teilnehmer hinter die Kulissen des Fernsehens blicken, aber auch die sechs Mainzelmännchen kennen lernen. Am Nachmittag in Mainz konnte man noch den Dom besichtigen und dann war „Shopping in der Landeshauptstadt“ angesagt.

Mit in Mainz dabei waren auch acht junge Franzosen und die Beigeordnete Silvie Jacob aus Kandels elsässischer Partnerstadt Reichshoffen. Auch sie waren von den Erlebnissen des Tages sehr angetan. Doch auch alle anderen Angebote, darunter auch der „Familientag“, den die jungen Engländer in ihren Gastfamilien verlebten, sind, wie beim Abschlussabend immer wieder zu hören war, gut angekommen. Genutzt wurde dieser Abend vor allem auch zum Austausch von Erinnerungsgaben und kleinen Geschenken. Das schönste Geschenk das den jungen Deutschen dabei gemacht wurde war die Einladung nach Whitworth für die Zeit vom 26. Juli bis 2. August im kommenden Jahr.

(Text aus Amtsblatt 24/2017)